Klima-Aktions-Plakat

Kraichtaler Klima-Aktionstag

Am 20.09.2019 fand in Unteröwisheim der erste Klima-Aktionstag unter Mitwirkung der Fraktion von BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN statt.

Es war eine rundum gelungene Veranstaltung. Besonders die Mitmach-Aktionen, bei denen die Teilnehmer u.a. ihre Meinung und Wünsche auf Plakate schreiben konnten, waren sehr gefragt.

Einige Beispiele:

Bäume pflanzen

mehr Windenergie

nicht passiv sein – aktiv werden

öffentl. Nahverkehr nutzen

vegan leben / eat plants – not animals!

Müllvermeidung

Plastik vermeiden

Solarenergie nutzen

weniger Auto fahren

billigere Bahntickets

Grünstreifen anlegen

usw.

Diese Infos nehmen wir zum Anlass, das Thema Klimaschutz in den Gemeinderat zu tragen.

Inzwischen mehren sich die Stimmen, die sagen, es gäbe noch andere wichtige Themen, um die man sich auch kümmern müsse. Denen möchte man mit den Worten des Bundesfinanzministers Olaf Scholz entgegnen: „Klimaschutz ist teuer, nicht in Klimaschutz zu investieren wird noch viel teurer“.

Der Zeitpunkt das Thema zu beraten ist gut gewählt, da kürzlich die erste Sitzung der Haushaltsstrukturkommission tagte. Wir fordern die Fraktionskollegen auf mit uns aktiv zu werden und in den Haushalt 2020 bereits Mittel einzustellen, die es uns dann erlauben, wichtige Weichenstellungen für die Zukunft zu finanzieren.

Es gilt keine Zeit zu verlieren.

Klimaschutz findet vor Ort statt, nicht in Brüssel oder Berlin, und Klimaschutz greift in alle Handlungsfelder.

Nehmen wir die Ängste und Sorgen unserer Kraichtaler Einwohner ernst. Beginnen wir gemeinsam und Generationen übergreifend unseren Beitrag für eine bessere Zukunft zu leisten.

Verwandte Artikel