Aktuelle Themen online diskutiert

Am 17. November, fand eine digitale OV-Sitzung der Kraichtaler Grünen statt. Viel Raum nahmen Verkehrsthemen ein.

ÖPNV, Veränderungen auf der Linie S32

Wegen der Planung verbesserter regionaler Verbindungen (HD – KA) wird es ab Dezember 2022 nur noch maximal zwei durchgängige Verbindungen nach Karlsruhe pro Stunde geben.

Die Kraichtaler Grünen werden sich dafür einsetzen, eine Takterhöhung zwischen Menzingen und Bruchsal zu erreichen, verbunden mit gut abgestimmten, zahlreicheren Umsteigemöglichkeiten in Bruchsal.

Scoping-Verfahren B35, Entlastung Bruchsal

Die Stadtverwaltungen von Kraichtal und Ubstadt-Weiher wollen mit der Zustimmung ihres jeweiligen Gemeinderats eine gemeinsame Resolution an das Land Baden-Württemberg senden. Sie fordern die Ostumfahrung Bruchsals und eine Querspange bzw. eine Verbindungsstraße nach Kraichtal.

Die Kraichtaler Grünen lehnen diese Resolution ab und schließen sich dem Votum des Bruchsaler Gemeinderats an, der sich bereits für eine Lösung innerhalb Bruchsals ausgesprochen hat. Eine neue Verbindungsstraße von Kraichtal zur B35 ist eine Einladung an den motorisierten Verkehr aus der Umgebung, durch Kraichtal schneller nach Bruchsal und zur A5 zu gelangen.

Statt den Verkehr einzuladen muss man ihn raushalten aus Kraichtal!

Anstelle neuer Straßen für noch mehr Lkw und Pkw muss ein Mobilitätskonzept erstellt werden, welches das Zusammenspiel aller Verkehrsmittel betrachtet und dazu führt, das Kfz-Aufkommen – und damit den CO2-Ausstoß – zu verringern: mehr Güter auf die Schiene, Fahrgemeinschaften, attraktiver Bus- und Bahnverkehr, Ausbau von Radwegen.

Außerdem

Dann folgte ein reger Austausch zu weiteren, sehr unterschiedlichen Themen: Wahljahr 2021, mögliche Schaffung von Waldrefugien auf bis zu 10% der Kraichtaler Waldfläche, versehentlich zu umfangreiches Entfernen von Büschen und Bäumen im NSG Kraichbachniederung, Versteigerung von Obst von städtischen Bäumen, die geplante freie Schule „Lernatelier“ in Oberöwisheim, alternative Angebote zur Kleinkinderbetreuung sowie ein Klimaschutzkonzept für Kraichtal.

Zum Klimaschutz passt der Aufruf des ADFC, sich an seinem Fahrradklima-Test 2020 zu beteiligen. Noch bis 30. November kann man hier Fahrradklima Test die eigene Stadt bewerten.

Verwandte Artikel