Sebastian Grässer stellt sich vor

Am 26. April trafen sich die Kraichtaler Grünen und Interessierte erneut zum Online-Austausch.

Pressebild Sebastian Grässer

Sebastian Grässer

Als Gast war Sebastian Grässer dabei, der Grünen-Kandidat unseres Wahlkreises für die Bundestagswahl im September. Die Digitalisierung mit allen ihren Chancen und Risiken ist ihm als IT-Sicherheitsberater ein großes Anliegen. Angesichts der Atomkatastrophe von Tschernobyl, die sich am 26.04. zum 35. Mal jährte, nannte er auch die Technikfolgenabschätzung und die Eindämmung der Klimakrise als wichtige, große Themenkomplexe.

Wer mehr über Sebastian erfahren möchte, kann sich schon einmal virtuell hier informieren. Ansonsten werden einige Veranstaltungen von und mit Sebastian stattfinden, in denen frau/man ihn persönlich kennenlernen kann.

 

 

Anschließend erfolgte ein Rückblick auf die Gemeinderatssitzung vom 21. April.
Diese letzte Sitzung unter dem Vorsitz von Bürgermeister Hintermayer umfasste 15 öffentliche und 5 nichtöffentliche Tagesordnungspunkte. Alleine der öffentliche Teil nahm vier Stunden in Anspruch. Die meiste Zeit und die meisten Wortmeldungen verbuchten diese TOP für sich: Lärmaktionsplan, Machbarkeitsstudie Ortsumfahrung Oberacker und Gewerbegebietsanbindung Münzesheim-Gochsheim sowie einige Bebauungsplan-Beschlüsse.

Insbesondere zur Ortsumfahrung Oberacker mit Gewerbegebietsanbindung entwickelte sich bei der OV-Sitzung eine ausführliche Diskussion. In deren Verlauf ging man auf die Kfz-Zahlen aus der Machbarkeitsstudie ein. Außerdem wurde erneut festgestellt, dass Regierungspräsidium und Landratsamt eine solche „Einzelmaßnahme“ bisher immer abgelehnt haben, weil ein schlüssiges Konzept für die Gesamtstadt Kraichtal fehlt.

Im Zusammenhang mit den Bau-Themen wurde beim OV-Treffen der „Leitfaden klimagerechte Bauleitplanung für die Region Mittlerer Oberrhein“ (September 2020) als Grundlagenpapier erwähnt. Er enthält Erläuterungen zu Stichwörtern wie Nachhaltigkeit im Bauprozess, Verkehr und Mobilität sowie Klimafolgenanpassung.

Zum Nachlesen: Leitfaden klimagerechte Bauleitplanung 

Verwandte Artikel