Sparhaushalt und Priorisierung

Die norwegische Ministerpräsidentin Erna Solberg empfängt zu Beginn einer Pressekonferenz Kinder aus dem ganzen Land. Sie beantwortet Fragen und erklärt dann den Kindern politische Entscheidungen und auch, warum Hygieneregeln und Abstandhalten wichtig sind. Erst danach finden Gespräche mit Ministern, Entscheidungsträgern und Lobbyisten statt.

Diese Wertschätzung den Kindern gegenüber und die Priorisierung wünschen wir uns auch in Deutschland. Aber in unserem Land geht es zuerst um Wirtschaftsfragen: Wie kann man die DAX-Konzerne stützen in dieser schwierigen Zeit (wo sind eigentlich die Milliardengewinne aus guten Zeiten?)

Schwierig ist auch der städtische Haushalt 2020

Die Stadtverwaltung schlägt vor, Grundschulstandorte zu schließen. Dafür kann es gute Gründe geben, finanziell und pädagogisch (siehe Landshausen).

Wir sind aber der Meinung, dass zuerst über andere teure Infrastruktur geredet werden muss, die wir uns schon lange nicht mehr 9-fach leisten können und die uns jeglichen Handlungsspielraum für dringende Zukunftsmaßnahmen nimmt: Sporthallen, Aussegnungshallen, Vereinsräume, Feuerwehrhäuser, Umgehungsstraßen usw.

Es ist an der Zeit, mehrheitlich Entscheidungen im Sinne unserer Kinder zu treffen

Ihre Belange müssen eine höhere Priorität bekommen, denn: Kinder sind unsere Zukunft.

Kontaktieren Sie uns. Ihre Meinung ist uns wichtig.
Kontakt: Fraktion BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN Kraichtal
rudischmiederer@web.de oder info@gruene-kraichtal.de

Verwandte Artikel