Corona

Täglich erhalten wir neue Meldungen und beängstigende Zahlen über die Corona-Krise. Begonnen in Asien, hat sie sich in nur wenigen Wochen über die ganze Welt ausgebreitet. Sie bestimmt die Schlagzeilen und den Takt. In einer noch nie dagewesenen Dimension werden Grundrechte und die persönlichen Freiheiten jedes Einzelnen eingeschränkt, Gesetze verabschiedet und Finanzmittel bereitgestellt, um der Krise entgegenzutreten und Menschenleben zu retten.

Die Entscheidungsträger und Verantwortlichen in den Regierungen und Verwaltungen leisten gute Arbeit. Niemand weiß, was der nächste Tag bringen wird und welche weittragenden Entscheidungen getroffen werden müssen.

Auch hier in Kraichtal funktioniert das Krisenmanagement.

Wir werden schnell und umfänglich informiert, die Anordnungen werden umgesetzt, und die Arbeit im Rathaus geht weiter, auch wenn keine persönlichen Termine möglich sind.

Dafür unseren Dank. 

Viele Themen treten angesichts der Krise in den Hintergrund, müssen jedoch zeitnah und verantwortungsvoll bearbeitet werden. Haushalt 2020, Personalangelegenheiten, Stadtentwicklung, Umwelt, Energie und Klimaschutz, Verkehr, um nur einige zu nennen.

Wir begrüßen es deshalb, dass am 8. April eine öffentliche Gemeinderatssitzung stattfinden wird. Nicht wie gewohnt im Rathaus, sondern aus Gründen des Gesundheitsschutzes in der Mehrzweckhalle in Münzesheim. Denn hier können die Vorgaben und der Sicherheitsabstand im Ratsgremium und unter den Zuschauern eingehalten werden.

Es ist ein Grundrecht, dass die gewählten Vertreter an den wichtigen Entscheidungen in einer Gemeinde beteiligt werden müssen. Dieser Verpflichtung kommen wir nach, auch wenn einige Mitglieder aus persönlichen Gründen nicht anwesend sein werden. Dies ist zu respektieren.

Mehr Informationen zum Coronavirus:

Informationen zum Coronavirus der Stadt Kraichtal

Corona Verordnung Baden-Württemberg

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

Verwandte Artikel